Wir sind ein in Nettetal ansässiges Unternehmen.
Wir sind ein in Nettetal ansässiges Unternehmen.
 


 Die Geschichte des Seerosensaals

 

Am 07. April 1985 wurde der Grundstein gelegt für das Kolpinghaus. Es diente in ertser Linie als Vereinshaus vieler katholischer Vereine darunter der KAB, verschiedene Jugendgruppen und der Kolpingsfamilie.

Die Räumlichkeiten waren zugleich Treffpunkt des "Immer da" - Kegelclubs.

1988 kaufte Helmut Sommerfeld die Immobilie. Nach der Renovierung gab es neue Namen: Haus Seerose und Seerosensaal.

 

Der Saal, der bestuhlt 450 Menschen Platz bietet, ist bis heute der größte Nettetals. Versammlungen, Feierlichkeiten und Konzertveranstaltungen finden dort regelmäßig statt.

 

Ab Oktober 2003 pachtete der gelernte Koch Karl Kummer die Immobilie gemeinsam mit seiner älteren Schwester Susanne. Zwei Jahre später kaufte Kummer den Saal.

Nach 10 Jahren unter seiner Führung gab es nun einen erneuten Besitzerwechsel.

Im Mai wurde der Vertrag unterschrieben, zum 01. September war die Übergabe an Brigitte und Helmut Kienast.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Seerosen-Event